Berichte / Presse

2023

Selbstbehauptung und Fitness für Frauen

 

2022

Erfolgreiche Kinder- und Jugendprüfung

 

2020

DAN-Prüfung

 

2019

Sommerfest
Hochzeitsspalier

Gemeinsames Training der KA-Vereine mit Gerhard Scheuriker

Lehrgang mit Werner Dietrich

Von Hebeln und Würfen im Karate - Gemeinsames Training der Karlsruher Karate- Vereine

 

 

2018

Stabwechsel im Vorstand - Jörg Dörr übergibt das Amt des Kassier an Veronika Schlegel
Gürtelprüfung Kinder

 

2017

Zuschlagen am Buffet – die Karate-Weihnachtsfeier

Hochkarätiger Besuch!

Sommerfest in der Lindenschule

Gemeinsames Training mit Stephan Yamamoto


 

Selbstbehauptung und Fitness für Frauen

 

Wir Frauen sind anders. Wir haben einen spezifischen Körperbau und damit bestimmte Vor- und Nachteile im Training - speziell auch im Kampfsport. Klassisch ist der Kampfsport sehr männlich dominiert und damit auch das Training in der Regel sehr auf männliche Attribute und Trainingsziele ausgerichtet. Wir finden, es wird Zeit den Kampfsport auch weiblich zu gestalten. Dazu wollen wir viele verschiedene Elemente einbringen in das Training. In den kommenden Beiträgen stellen wir Euch vor, was wir uns dabei gedacht haben. 

 

Viel Spaß beim Lesen und meldet Euch unbedingt bei Fragen, Anregungen oder Kritik!

 

Teil 1: Selbstschutz ist wichtig!! 

 

Dazu gehört aber mehr als der gezielte Tritt in empfindliche Gegenden oder wie befreie ich mich aus einem Griff. Selbstschutz fängt damit an, dass ich beweglich bin und eine gute Koordination habe. Es gehört auch dazu, dass ich einigermaßen fit bin, soll heißen, das ich nicht nach 5 Treppenstufen bereits aus der Puste bin (krankheitsbedingte Einschränkungen ausgenommen). Auch die geistige Haltung ist wichtig - erkenne ich schwierige, vielleicht gefährliche Situationen? Schätze ich die Situation richtig ein? Ist mir mein eigener Handlungsspielraum bewusst? Technik ist entscheidend, denn auf pure Kraft sollte frau sich nicht unbedingt verlassen.

 

Wir werden diese Aspekte (und andere ) aufnehmen und beleuchten - auch ganz individuell bei Bedarf - und natürlich Beweglichkeit, Fitness, Koordination und situationsbezogene Lösungsvorschläge trainieren, aber auch noch vieles mehr.

 

Das Training soll samstagsvormittags stattfinden, voraussichtlich wollen wir nach den Faschingsferien starten - Du hast Interesse? Dann melde Dich bei adriane@karate-egg-leo.de

 

Ausblick: Sturzprophylaxe - warum diese gerade mit zunehmendem Alter (und Osteoporosegefahr) zu wenig Beachtung findet.

 

Up

 

Erfolgreiche Kinder- und Jugendprüfung

 

Am 28.11.2022 konnten 11 Nachwuchs-Karateka erfolgreich mit einer neuen Graduierung belohnt werden. Wolfgang Auer und Adriane Madl nahmen in 1,5 Stunden die Prüflinge unter die Lupe, ließen sie verschiedene Kata und Übungen vorzeigen und gaben auch den ein oder anderen Tipp. Am Ende durften 6 Prüflinge einen weiß-gelben Gürtel umbinden und bereits länger trainierende Karateka wurden mit 1 gelben, 1 gelb-orangen, 1 orangener sowie 2 orange-grüne Gürtel belohnt. Wir gratulieren herzlich allen zur erfolgreichen Prüfung und wünschen auf dem weiteren sportlichen Weg alles Gute!

 

Am 12.12.2022 wurden noch mal 4 Nachwuchs-Karateka geprüft. Unter den Augen der Prüfer Wolfgang Auer und Adriane Madl zeigten die 4 Prüflinge Kata, Grundschule, Drills und Fallschule. Auch das Polster wurde kräftig bearbeitet. Bei den Jugendlichen wird auch Wert darauf gelegt, dass diese sich selbst passende Übungen mit Partner überlegen, damit das Verständnis für Karate reift. Die selbst kreierten Übungen wurden von den Prüfern wohlwollend gesichtet. Natürlich war auch die Aufregung groß, vor allem, da bei 2 Prüflingen kurzfristig der Trainingspartner krank wurde. Diese mussten dann schnell ihre selbst gemachten Übungen mit einem neuen Trainingspartner einüben - was aber gut geklappt hat. Danke auch an die beiden Karateka, die bereit waren so schnell einzuspringen!

Alles in allem waren die Prüfer zufrieden und die Vier konnten mit einer neuen Graduierung erfolgreich den Tag abschließen.

Wir gratulieren herzlich und wünschen auf dem weiteren sportlichen Weg alles Gute!

 

 

 

 

 

Up


 

DAN-Prüfung

 

Eigentlich hätte der große Tag der 21.03.2020 sein sollen. Die Tickets nach München waren gebucht und dann kam COVID-19, besser bekannt als Corona Pandemie. 5 Tage vor dem Termin wurde dann sowohl der Lehrgang als auch die Prüfung abgesagt. Und jetzt? Kein Training mehr, keine weitere Vorbereitung, keine Perspektive auf einen neuen Termin!

Als im Sommer Lockerungen im Sportbetrieb kamen, entschieden wir beim Veranstalter anzufragen, ob ein neuer Termin in Sicht sei. Aber in Bayern galten noch strengere Regeln, so dass der Veranstalter keinen neuen Termin anbieten konnte. Da sich aber außer uns noch 3 weitere Prüflinge meldeten, die auch gern noch dieses Jahr die Prüfung ablegen wollten, nahm unser Verein dies in die Hand, kümmerte sich um ein Hygienekonzept und alle Formalien. Am 10.10.2020 war es dann soweit!

Andreas F.Albrecht und Michael Schölz nahmen in Eggenstein 5 Stunden lang unter Corona-Bedingungen Prüfung ab. Jeder Prüfling wurde intensiv geprüft, musste sich fachlichen Fragen stellen und durfte sein individuelles Programm zeigen. Die beiden Prüfer schafften es eine Athmosphäre des Wohlwollens herzustellen und dabei trotzdem jeden auf Leib und Nieren zu prüfen.

Am Ende durften alle ihre Urkunden entgegennehmen und sich über das erfolgreiche Ablegen der Prüfung freuen. Sabine und Peter wurde bei der Urkundenübergabe eine gute Leistung und Adriane sogar eine außergewöhnliche Leistung bescheinigt! Das lange Training hat sich also gelohnt.

 

Wir gratulieren Daniel zu seinem 2. DAN; Chantal, Richard, Sabine, Peter und Adriane zum 1. DAN.

 

Up


 

Sommerfest

Am 05.07.2019 fand unser traditionelles Grill-Sommerfest im Hof der Lindenschule statt. Mit leckeren Würstchen, Steaks, Salaten und allerlei Nachtisch feierten unsere Mitglieder mit ihren Familien. Der Renner bei den sommerlichen Temperaturen war zweifelsfrei die Melone, die von Groß und Klein vertilgt wurde. Leider waren die Karate- Kids wenig vertreten, was an zahlreichen "Gegenveranstaltungen" von Klassen und Schulen lag - aber das lässt sich zu dieser Zeit im Jahr nicht vermeiden. Vielleicht haben wir im nächsten Jahr wieder Glück und bekommen von der Gemeinde frühzeitiger einen passenden Termin... (kleiner Seitenhieb unseres Zweiten Vorstands, der mehr als genervt mit der Terminplanung war). 

Die Anwesenden hatten jedenfalls einen schönen, gemütlichen Abend mit geselligen Gesprächen, gekühlten Getränken und reichlich Melone. Den Bruchtest haben nur ein paar wenige versucht, die einen mit Erfolg, die anderen mit der Erkenntnis, dass falsch schlagen AUA macht. Es gab aber keine ernsthaften Verletzungen zu beklagen. Schließlich stand ja auch der Spaß und das Feiern im Vordergrund.

Ein Danke-Schön an alle Helfer und an die Metzgerei Binninger für das leckere Grillgut.

Up


 

Hochzeitsspalier

 

Am 18.05.2019 feierten unsere Vereinsmitglieder Thomas und Veronika ihre kirchliche Hochzeit. Zu diesem Anlass trafen wir uns in Blankenloch, um die zwei frisch Getrauten standesgemäß im Karate-Gi mit einem Spalier zu empfangen. Die Sonne strahlte (noch) vom Himmel und nach einer kurzen Wartezeit kam die Hochzeitsgesellschaft aus der Kirche und das Hochzeitspaar konnte unter allen aufgespannten Gürtelfarben durch unser Spalier schreiten. Danach gab es noch einen tollen Sektempfang, zu dem wir ebenfalls eingeladen waren.
Wir wünschen Thomas und Veronika alles Gute für ihre Ehe und hoffen noch auf viele gemeinsame sporliche Jahre und Ereignisse mit ihnen!

Up


Gemeinsames Training der KA-Vereine mit Gerhard Scheuriker

 

Am 12.05.19 hatten wir unser nächstes gemeinsames Training, zu dem die Karlsruher Dojos eingeladen waren. Wir stellten diesmal in Eggenstein die Halle, durchgeführt wurde das Ganze aber von Gerhard Scheuriker vom Fudoshin-Dojo. Gerhard führte uns mit Partnerübungen in seine Trainingskonzepte ein und vermittelte uns neue Ansätze, wie man Übungen mal anders aufbauen kann. Dabei stand nicht die korrekte Ausführung von Techniken im Vordergrund, sondern das Wahrnehmen und intuitive Reagieren auf Situationen wurde trainiert. Das forderte von allen Teilnehmern ganz schön die Konzentration und die Zeit verflog dadurch noch schneller. Es hat wirklich Spaß gemacht mal andere Trainingsreize zu erleben und so mancher wird sicherlich etwas davon in sein eigenes Training integrieren. Danach gab es noch den obligatorischen, gemütlichen Ausklang im „Badisch“, bei dem wieder so manche Geschichten und Erfahrungen der Karlsruher Karateszene ausgetauscht wurden.

 

Up


Lehrgang mit Werner Dietrich

am Samstag hatten wir Werner und Simone zu Gast, die uns einen tollen und interessanten Einblick in deren SV Konzept gaben. Werner, der beruflich bei der Polizei ist und mit zig Dienstjahren wunderbar aus dem Nähkästchen plaudern kann, steht mit voller Überzeugung hinter seinen Anwendungen und Ideen. Das Tolle daran ist - sie funktionieren! Befreiungen in Bezug zur Kata, Verletzungsminimierung und auch ein kleiner Exkurs in den rechtlichen Rahmen waren geboten. Im Anschluss konnten unsere Trainer auch noch in einer Frage-Antwort- Stunde Themen rund um das Kindertraining an Werner und Simone richten und bekamen hilfreiche Ansätze. Simone, Trainerin und langjährige Gewaltschutztrainerin im Kinderbereich, konnte hier aus ihrer Sicht und ihren Erfahrungen berichten. Beide erhielten zum Abschluss noch ein kleines Geschenk in flüssiger Form. Ein gelungener Karate-Tag!

Up


Von Hebeln und Würfen im Karate - Gemeinsames Training der Karlsruher Karate- Vereine

 

Sehen und lernen wie es die anderen machen! – Als Kampfkunst hat das Karate viele Aspekte, die jedes Dojo und jeder Verein anders betonen oder interpretieren. Umso spannender war das gemeinsame Training mit Vertretern der anderen Karlsruher Karate- Vereine bei uns.

Diesmal zeigte daher Thomas Schlegel (3. Dan) aus unserem Verein der versammelten Mittel- und Oberstufe solche Techniken aus dem Bunkai, der Anwendung, zur Heian Godan, einer Kata (Form) für die Mittelstufe. Vorstand Ike Berckmüller übernahm parallel die Unterstufe und Anfänger, nachdem Sportvorstand Adriane Madl die Gäste und eigenen Karateka in unserer schönen Halle begrüßt hatte.

„Mit einem Schwerpunkt unseres Vereins auf realistischen Techniken für die Selbstverteidigung aus der Kata sind wir gerade auch für den Breitensport interessant. Schön, dass wir so viele motivierte Gäste begrüßen konnten.“ ergänzt Thomas Schlegel.

Wir sind gespannt, wer das nächste Gemeinsame Training ausrichten wird!

 

Up

 

 


Stabwechsel im Vorstand - Jörg Dörr übergibt das Amt des Kassier an Veronika Schlegel

Viele Jahre hat Jörg das Amt als Kassier gewissenhaft, zuverlässig und mit Hingabe ausgefüllt. Jetzt hat er Veronika Schlegel beerbt, die ein ordentlich geführtes Finanzressort von Jörg übernimmt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Veronika einstimmig zum neuen Kassier gewählt. 

Jörg hatte von vorne herein angekündigt, dass er das Amt nur bis zu seinem 60. Lebensjahr führen möchte. Daher stand er nicht mehr zur Wahl und machte somit den Weg für Veronika frei. Um Veronika den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten, steht Jörg noch für eine Übergangszeit für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung.

Wir danken Jörg für seinen großartigen Einsatz mit der Silbernen Ehrennadel, die ihm im Rahmen der Mitgliederversammlung verliehen wurde.

Im gleichen Zuge heißen wir Veronika im Vorstand willkommen und freuen uns auf die künftige, gute Zusammenarbeit!

 

Up

 


Gürtelprüfung Kinder

 

Am Montag den 29.01.18 traten 19 Kinder zu einer vereinsinternen Prüfung an, um zu zeigen was sie im letzten halben Jahr im Training gelernt hatten. Von Weißgurten, die erst ein paar Monate Karate trainieren, über "alte Hasen", die mit ihrer Prüfung zum Grüngurt den Schritt von der Unter- in die Mittelstufe erreichen wollten, war alles vertreten. Unser Jugendtrainer Jens übernahm das gemeinsame Aufwärmen und die Betreuung der Gruppe während der Prüfung. In Kleingruppen, entsprechend ihrer Graduierungen, traten die Kids dann an und präsentierten zusammen mit ihrem Trainer Michael "Ike" Berckmüller ihr Können. Gezeigt wurden Techniken aus der Grundschule (Kihon), Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kumite (Partnertraining). Unser Prüfer Claudio Nessi schaute dabei kritisch auf die jeweiligen Details, gab einige Tipps zur Verbesserung und wollte auch mal die eine oder andere Sache wiederholt sehen. Letztlich waren die gezeigten Leistungen aber in allen Bereichen gut und alle unsere Prüflinge konnten ihre neuen Gürtel und Urkunden in Empfang nehmen. An dieser Stelle auch einen Dank an unseren Jugendtrainer Alex, der an diesem Abend nicht dabei sein konnte, aber seine Gruppe gut vorbereitet hat. 

 

Folgende Kinder haben ihre Prüfung mit Erfolg bestanden:

 

9. Kyu (weiß/gelb): Beau Krause, Maja Lubiniecka, Nils Gierl, Sara Gierl, 

8. Kyu (gelb): Lucille Badayei 

gelb/orange: Luana Verladi, Laeticia Badayei, Leni Karcher, Lukas Wee, Taha Zenhle, Aman Hänisch

7. Kyu (orange): Denijal Sikiric, Erik Steeger, Lukas Kemnitz, Hanna Fahrentholz, Fabian Fahrentholz

orange/grün: Luisa Saleh

6. Kyu (grün): Emily Großmann, Sidney Endris

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Up


Zuschlagen am Buffet – die Karate-Weihnachtsfeier

Zur Weihnachtsfeier gehört bei uns traditionell ein gemeinsames Abschlusstraining. Hier können auch die Kinder einmal mit den erfahrenen Schwarzgurten trainieren – und umgekehrt. Auf dem Programm stand eine bunte Auswahl aus dem Repertoire der schnellen und vielseitigen Kampfkunst Karate – mit spielerischen Einlagen, die für viel Heiterkeit sorgten – so durch Wettrutschen auf dem schon mit Leckereien gewachsenen Bauch.

Damit konnten wir zum verdienten gemütlichen Teil der Weihnachtsfeier übergehen, der top organisiert und mit vielerlei (teils weit gereisten) Leckereien bereichert wurde. Zugeschlagen wurde dann mehr kulinarisch. Herzlichen Dank an alle Helfer und Spender!

Beim Karate-Quiz konnten dann selbst DAN-Träger noch etwas lernen und Insiderwissen über den sagenumwobenen Super-Mawashi auffrischen.

Zurück bleibt einmal mehr die Gewissheit, mit Karate und dem Eggensteiner Dojo mit seinen Karateka die richtige Wahl getroffen zu haben – mit großer Vorfreude auf die nächste, spannende Trainingssaison – und vielleicht wieder eine paar neue Gesichter im Neuen Jahr.

 

 


Up

 


Hochkarätiger Besuch!

 

Mit Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl hatten wir am 07.10.2017 meisterliche Trainer zu Besuch bei uns. Die beiden hielten einen interessanten Lehrgang für alle Graduierungen und Altersgruppen ab. Verschiedene Kata wurden behandelt und in didaktisch gut aufbereiteten "Häppchen" einstudiert. Auch unsere Karate-Jugend war besonders von Schahrzads Training begeistert. Mit ungefähr 50 Teilnehmern können wir sagen, dass es ein erfolgreicher Tag für uns war. Ein großes Danke-Schön auch an alle Helfer und Kuchenbäcker - ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen!

 


das Highlight an der Kuchentheke ;)

 

Up


Sommerfest in der Lindenschule

 

Am 14.07.2017 fand an der Lindenschule in Eggenstein unser Sommerfest statt. Während die Bierbänke und Grills aufgebaut wurden, stürmten die ersten Kids schon die Spielgeräte im Hof und eroberten das Kletternetz. So konnte parallel in der Halle schon der Parcour für unser Spiel- und Spaßtraining aufgebaut werden, an dem alle teilnehmen durften, egal ob mit oder ohne Karatekenntnissen. Adriane leitete uns durch etwas Gymnastik, Karate-Grundtechniken, eine kleine Partnerübung und den erwähnten Parcour. Vielen Dank dafür, es hat allen Spaß gemacht! Währenddessen kümmerten sich unser „Grill-Gott“ Ike (so stand es zumindest auf seiner Schürze!) und Peter um die Kulinarik und kurz nach dem Training war jeder mit Wurst, Steak und Spießen (ohne Fleisch…) versorgt. Ein großer Kübel mit Eis hielt die Getränke kalt und eine reichhaltige Salat- und Kuchenbar ließ keine Wünsche offen.

Während die Kids schon wieder am Rumtoben waren, hatten Trainer und Eltern genügend Zeit für nette Gespräche und der Abend klang bei blauem Himmel geruhsam aus. Alles in Allem war das eine gelungene Sache und auch die große Teilnehmerzahl zeigte, dass der Termin geschickt gewählt war, da an den Sommerwochenenden meistens schon andere Events anstehen und viele dann oft nicht teilnehmen können. Das Ganze kann also gerne nächstes Jahr wiederholt werden J!

 

Up


Gemeinsames Training mit Stephan Yamamoto


Zum Jahresauftakt konnten wir mit Stephan Yamamoto (6.Dan) einen hochkarätigen Trainer aus dem Heidelberger Raum für unser gemeinsames Training der Karlsruher Vereine gewinnen. Stephan brachte interessante Aspekte für die Basisarbeit am Beispiel der Kata Jion mit, die die ca. 25 Teilnehmer der Mittel- und Oberstufe fleißig übten. Mit den wellenartigen Bewegungsansätzen lässt sich gelenkfreundlich intensives Karate betreiben. Abschließend ging es zum gemütlichen Ausklang ins Andreasbräu. Ein großes Danke-Schön an Stephan und hoffentlich kommst Du bald wieder einmal zu uns.

 

 

Up